Unsere "Steuerungsgrundlagen" ...

»Nicht alles, was man zählen kann, zählt auch.
Und nicht alles, was zählt, kann man zählen.«
Albert Einstein

fair-steuern: Der Name ist unser Programm. Niemand zahlt begeistert Steuern, und wir haben das Recht, ja die ökonomische Verpflichtung uns selbst gegenüber, dabei sparsam zu sein. Umgekehrt sind Steuern unser aller – unerlässlicher – Beitrag zum Gemeinwesen. Die Fairness bezieht sich daher auf beide Seiten: Klientinnen und Klienten wie auch Behörden.

Wir möchten, dass zählt, was wir zählen – für Sie und für uns alle.

Erwarten Sie sich von uns:

•    eine gute Zusammenarbeit in Offenheit und gegenseitigem Vertrauen

•    fachlich fundierte, verständliche Beratung

•    lebenslange Lernbereitschaft und Interesse an Ihnen und Ihrem (Arbeits)umfeld, daraus resultierend

•    flexibler und informierter Umgang mit (kurzfristigen) Veränderungen

Wir finden gemeinsam mit Ihnen Wege und Lösungen, treffen klare Vereinbarungen und optimieren Ihre Steuer- und Sozialversicherungsbelastung – natürlich zu einem fairen Preis.

drucken
NEWS
Ärzte: Umsatzsteuerpflicht bei entgeltlicher Überlassung der Patientenkartei
Das Bundesfinanzgericht stellte fest, dass die Veräußerung eines ärztlichen Patientenstocks umsatzsteuerpflichtig ist.
Neue Aushilfenregelung bringt Lohnsteuer- und Lohnabgabenbefreiung
Einkünfte von Aushilfskräften aus einem geringfügigen Beschäftigungsverhältnis sind seit 1.1.2017 in bestimmten Fällen von der Lohnsteuer befreit.
Vorsteuer-Abzug: Überprüfung des Vertragspartners notwendig!
Um den Verlust des Vorsteuerabzuges zu vermeiden, sollte neben der Überprüfung der Rechnungsmerkmale auch die Gültigkeit der UID-Nummer eines Geschäftspartners geprüft werden.
mehr...

Registrieren

Login:
Passwort:
Passw. wiederholen:
e-mail:

optional:
Name:
Adresse:

Passwort vergessen?